Görlitz

Café KUGEL, Weberstr. 10, 02826 Görlitz

"Vom aktiven Bürger zum Stadtrat" - Deutsch-ukrainischer Diskussionsabend

Korruption, Krieg und politische Krisen bestimmen zumeist die Schlagzeilen, wenn in Deutschland über die Ukraine berichtet wird.

Nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Frühjahr ist die politische Landschaft völlig neu gemischt - doch weiterhin dienen die ukrainischen Parteien oft eher den Ambitionen einzelner Personen, statt in der Breite unter den Menschen verankert zu sein.

Für das Jahr 2020 sind nun Kommunalwahlen geplant, viele sehen hier die Chance zur Erneuerung der politischen Kultur im Land.

Welche Erfahrungen der Görlitzer Kommunalwahlen 2019 könnten für die ukrainische Zivilgesellschaft hilfreich sein, um diesen Wandel zu gestalten?  

Wir laden zum Austausch mit 10 Ukrainerinnen und Ukrainern ein, die als aktive BürgerInnen, (zukünftige?) LokalpolitikerInnen und VertreterInnen der kommunalen Selbstverwaltung das Schicksal ihrer Städte und ihres Landes in die Hand nehmen.

Dienstag, 24. September 2019

Beginn 18:00 Uhr

Café KUGEL, Weberstr. 10, 02826 Görlitz

Für Übersetzung wird gesorgt sein.

Die Veranstaltung ist Teil einer sechstägigen Studienreise der KIEWER GESPRÄCHE, die im Rahmen des Projektes „Vernetztes Handeln für lokale Reformen in acht ukrainischen Regionen“ vom Auswärtigen Amt gefördert wird.

Sie findet in Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Netzwerk Motor Görlitz e.V. statt.

Die KIEWER GESPRÄCHE sind eine überparteiliche und unabhängige Plattform für die Vertiefung und Verstetigung des Dialogs zwischen der Ukraine und Deutschland. Sie verbinden meinungsbildende Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft beider Gesellschaften. Die KIEWER GESPRÄCHE sind 2005 nach der Orangenen Revolution in der Ukraine entstanden. Seit 2014 unterstützen wir lokale Actors of Change beim Aufbau demokratischer Strukturen außerhalb der Metropolen. Durch internationalen Austausch wollen wir einen Beitrag zu Stabilität und nachhaltiger Demokratisierung der Ukraine leisten.

 

 

 

Zurück