Medien über uns

Archiv

 

2020

Engagement stößt auf neue Grenzen – Görlitz im Shutdown

Die Corona-Krise verändert die Städte in Deutschland, vor allem in den Grenzregionen. Unser Autor berichtet aus Görlitz an der deutsch-polnischen Grenze. Im September 2019 war die Stadt Station im Rahmen einer von den Kyjiwer Gesprächen organisierten Studienreise. Die ukrainischen TeilnehmerInnen waren damals beeindruckt vom aktiven Leben in der kleinen Stadt und dem offenen Grenzübergang nach Polen. Doch wie sieht es dort im Frühjahr 2020 aus?

mehr...

Maidan, 6 Jahre danach: Zu wenig Aufklärung, doch immer noch eine wichtige historische Zäsur

Im Februar 2014 wurden mehr als 100 Menschen auf den Straßen von Kyiv von der Spezialeinheit der ukrainischen Polizei "Berkut" erschossen. Trotz langwieriger Ermittlungen gibt es immer noch wenig Fortschritt in den „Maidan-Prozessen“: Die meisten der hochrangigen Angeklagten konnten nach Russland fliehen oder sind im Rahmen des Gefangenenaustausches frei gekommen. Doch der Maidan hat auch viel Positives bewegt. Die Mitarbeiterinnen der "Kiewer Gespräche" erinnern sich daran, wie die Revolution ihr Leben verändert hat.

mehr...