News

 

Mehr Transparenz in Schulbudgets und bei Grundstücksauktionen

Die Kiewer Gespräche haben im April in Sloviansk sowie im nahe gelegenen Dobropillia und Sievierodonetsk eine Reihe von Trainings und eine Diskussion durchgeführt, um die Transparenz in Schulbudgets und bei Grundstücksauktionen zu erhöhen. 

Am 17. April fand in Slovyansk und im nahe gelegenen Dobropillia und am 18. April in Severodonetsk ein Training statt, das sich an Vertreter aus der Gemeindeverwaltung, an Lehrkräfte sowie an Elternbeiräte richtete. Thema waren offene Budgets an Schulen, einschließlich deren Vorteile und Funktionsweise. Insgesamt waren an beiden Tagen 137 Personen anwesend.

Die offenen Budgets zielen darauf ab, die Beschaffung, Verwendung und Verbuchung von Spenden- und Haushaltsmitteln in ukrainischen Bildungseinrichtungen transparenter zu machen und das Korruptionsniveau in diesen Institutionen zu reduzieren.

Bereits am 10. April wurden in der zentralen Bibliothek von Sloviansk auf Einladung der Kiewer Gespräche Landauktionsverfahren diskutiert. Teilnehmer der Diskussion waren Vertreter der lokalen Wirtschaft, des Stadtrates, sowie der Land- und Stadtplanungsdienste. Die Veranstaltung konnte auch per Online-Übertragung verfolgt werden.

Zurück