News

 

Moderne Rentner mit viel Engagement!

Schon mit geringer Unterstützung können engagierte Aktivisten viel erreichen. Die KIEWER GESPRÄCHE fördern aus diesem Grund erfolgreiche zivilgesellschaftliche Kleinprojekte in der ganzen Ukraine. An dieser Stelle erfahren Sie mehr über die Erfolge, Herausforderungen und Visionen dieser Projekte.

Womit beschäftigen sich Pensionäre im Internet-Zeitalter? Nicht nur, aber auch mit dem Internet! In Kharkiv im Nordosten sind sie zumindest sehr engagiert, aufgeweckt und aktiv, wie man an der „Akademie des modernen Rentners – Bumerang“ sehen kann.

Dieses Projekt  verbindet auf pfiffige und pragmatische Weise Interessen und Bedürfnisse von interessierten älteren Menschen, und wurde dafür im Frühjahr 2018 mit einer Minigrant der Kiewer Gespräche belohnt!

Die Akademie wird von der Ukrainian Leadership Academy durchgeführt und organisiert sehr vielseitige Projekte, darunter Studienausflüge in die Region um Kharkiv, Gesprächsrunden zum Thema „Wie man im Pensionalter erfüllt und interessant leben kann“, Workshops zur indischen Mehendi-Körperbemalung, Sportstunden und eben auch Schulungen zur PC-Benutzung.

Ebenso werden ehrenamtliche Aktionen zur Verschönerung der Stadt durchgeführt, so wie etwa Street Art an in die Jahre gekommenen Wohnhäusern. Daneben gibt es Englisch-Kurse, Yoga-Stunden und vieles mehr.

Durchgeführt werden all diese Aktionen von den jugendlichen Teilnehmern der Ukrainian Leadership Academy. Auf diese Weise werden verschiedene Generationen zusammengebracht. Dies ist insbesondere deshalb von Bedeutung, da junge und ältere Menschen in vielen Ländern, aber ganz besonders in einem Land voller Umbrüche und Revolutionen wie der Ukraine in völlig unterschiedlichen Welten leben, andere politische und gesellschaftliche Vorstellungen haben. 

Bei „Bumerang“ lernen sie sich über die gemeinsamen Aktionen kennen, hören einander zu und gehen aufeinander ein. Dadurch entsteht ein permanenter Austausch und eine Dynamik, das Land über die Generationen hinweg neu zu gestalten!

Zurück